Spielregeln und Funktionsweise

Die Matchplay-Rangliste ist ein ausgeklügeltes System, dem ein spezielles Regelsystem zu Grunde liegt. Die Software macht das Spiel einfach in der Bedienung und Dokumentation.

1. SINN & ZWECK

Die matchplayaustria-Rangliste ist eine Bereicherung für jeden Golfclub. Einerseits belebt eine Rangliste den sportlichen Ehrgeiz, andererseits ist es ein ideales Instrument die Interaktion und das gesellschaftliche Leben im Club zu fördern.

2. DIE ANMELDUNG

Vor Beginn der ersten Runde haben die Mitglieder die Möglichkeit, sich bei der Matchplay-Rangliste in Ihrem Clubsekretariat anzumelden. Zur Reihung der Anmeldeliste können Sie wahlweise das HCP des jeweiligen Spielers oder einfach das Anmeldedatum heranziehen. Die Anmeldung und Erfassung der Spieler erfolgt ausschließlich über das Clubsekretariat.

Die Matchplay-Rangliste sollte zu Beginn mit mindestens 20 Spielern starten.

3. SPIELPARAMETER

Bereits bei Erwerb der matchplayaustria-Lizenz werden die Spiel- und Clubparameter erfasst und programmiert:

  • Anzahl der Runden pro Saison
  • Spieltermine jeder Runde
  • Punktesystem*
  • Forderungsregeln*
  • E-Mail Einstellungen
  • Passwörter

* Werden keine individuellen Parameter definiert, wird die Matchplay-Rangliste mit den Standardeinstellungen gespielt (siehe unten)

4. ANZAHL DER RUNDEN UND TERMINE

Zu Saisonbeginn werden die Anzahl der zu spielenden Runden (max. 10 Runden) und die entsprechenden Spieltermine (Start und Ende einer Runde) festgelegt und geben diese matchplayaustria bekannt.

5. FORDERUNGSREGELN

matchplayaustria hat folgende Forderungsregeln standarmäßig eingestellt:

Runde 1 ... Ungerade Spieler fordern 3 vor
Runde 2 ... Gerade Spieler fordern 5 vor
Runde 3 ... Ungerade Spieler fordern 7 vor
Runde 4 ... Gerade Spieler fordern 3 vor
Runde 5 ... Ungerade Spieler fordern 5 vor
Runde 6 ... Gerade Spieler fordern 7 vor
Runde 7 ... Ungerade Spieler fordern 3 vor
Runde 8 ... Gerade Spieler fordern 5 vor
Runde 9 ... Ungerade Spieler fordern 7 vor
Runde 10 ... Gerade Spieler fordern 3 vor

Das Forderungssystem führt dazu, dass je nach Forderungsregel manche Spieler kein Spiel haben. Um jedoch diesen Spielern die Möglichkeit zu geben, Punkte zu sammeln, tragen diese untereinander Matches aus. Es werden die vollen Punkte vergeben, allerdings kommt es zu keinen Rangverschiebungen.

6. SPIELREGELN UND RANGVERSCHIEBUNGEN

Ausgehend von der Startliste zu Beginn der ersten Saison wird aufgrund der Spielergebnisse die Forderungsliste für die nächste Runde errechnet:

(Forderer .... immer der schlechter platzierte Spieler zu Beginn eiens Duells)

 

(1) Gewinnt der Forderer tauscht dieser den Rang mit dem Verlierer

(2) Gewinnt der Geforderte, kommt es zu keiner Rangverschiebung

(3) Gibt der Forderer W.O. kommt es zu keinem Rangtausch

(4) Gibt der geforderte W.O. tauscht dieser den Rang mit dem Geforderten

(5) Kommt es zwischen den beiden Gegnern einer Runde zu keiner Kontaktaufnahme und/oder wird kein gemeinsamer Spieltermin gefunden (k.T.) oder wird nach Ende der Runde kein Ergebnis bekannt gegeben (k.E.) bleiben die Ränge unverändert.

(6) Die eigentliche Rangliste basiert auf einem Punktesystem. Diese wird nach jeder Runde neu berechnet. Am Ende der Saison ist sie gleichzeitig die Startliste für die nächste Matchplay-Saison. Da nicht nur die Spielleistungen belohnt werden sollen, sondern vor allem das aktive Engagement gibt es auch Punkte für eine gespielte Runde, aber auch Abzüge für versäumte Spiele.

    gespielte Runde +2
    Sieg: +3
    W.O. (durch Gegener): (+2) + (+3)
    W.O. (Verursacher): -1
    k.T./k.E. -1
       

Die nachstehende Übersicht zeigt die Punktevergabe bei verschiedenen Ergebnissituationen:

    Spielergergebnisse:  
    Forderer gewinnt 3 + 2 = 5
    Forderer verliert 2
    Geforderter gewinnt 3 + 2 = 5
    Geforderter verliert 2
    Forderer gibt W.O.:  
    Forderer -1
    Geforderter 3 + 2 = 5
    Geforderter gibt W.O:  
    Forderer 3 + 2 = 5
    Geforderter -1
    Spieler haben keinen Termin vereinbart:  
    Forderer und Geforderter je -1
    Spieler haben kein Ergebnis bekannt gegeben:  
    Forderer und Geforderter je -1
       

7. FORDERUNGSLISTE FÜR DIE NÄCHSTE RUNDE

Nach Beendigung einer Runde werden alle Ergebnisse vom Clubsekretariat erfasst und die Forderungsliste für die nächste Runde automatisch berechnet. Jeder Spieler bekommt ein E-Mail mit Nennung des Gegners in der neuen Runde. Beide Spieler sind gleichermaßen für die Vereinbarung eines Spieltermins verantwortlich.

8. AUSSCHEIDEN AUS DER MATCHPLAY-RANGLISTE

Ob aus zeitlichen Gründen oder wegen einer Verletzung - Spieler können jederzeit aus der Matchplay-Rangliste ausscheiden. Geschieht dies während der Saison wird der Spieler zwar noch in der Liste mit einer speziellen Markierung geführt. ....

9. EINSTIEG WÄHREND EINER SPIELSAISON

Entschließt sich ein Spieler in den Matchplay-Rangliste während einer Spielsaiso einzusteigen ist die möglich. Selbstverständlich wird dieser dann an die letzte Stelle der laufenden Liste gereiht.

10. VORGABE

Das Matchplay wird mit einer ¾-Vorgabe gespielt. Entsprechende Scorekarten werden vom Clubsekretariat für jede Runde vorbereitet.